Logo Klaus Adam
 
Linie
Rasmus und der Landstreicher
Plakat Rasmus
Astrid Lindgrens „Rasmus und dem Landstreicher“ ist eine spannende Geschichte von einem achtjährigen Jungen, der in einem Waisenhaus lebt und davon träumt, eines Tages richtige Eltern zu haben. Lindgren erzählt die Geschichte konsequent aus der Perspektive des kleinen Rasmus und immer mit einer wunderbar humanistischen und optimistischen Art und Weise, selbst wenn es dabei um traurige oder tragische Geschehnisse geht, die so oft in Kindergeschichten ausgeklammert werden. Astrid Lindgren kannte keine Tabus, wenn es darum ging, Kindern vom wahren Leben zu erzählen, von Freunden und Feinden, vom Glück und Unglück, von Streit und Ungerechtigkeiten, von Einsamkeit und Geborgenheit und immer scheinen es nicht fremde oder gar nur erfundene, „literarische“ Kinder zu sein, die sie ihren Zuhörern und Lesern präsentiert, sondern sie gleichen bis aufs Haar denen, die man aus der Nachbarschaft oder Verwandschaft kennt.
Klaus Adam versucht mit seiner spielend erzählten Version von „Rasmus und dem Landstreicher“ die Geschichte zu einer „wahren“ Geschichte zu machen. Er liest sie nicht vor, er erzählt sie spielend, mit Händen und Füßen in seiner ganz eigenen Art, so, als wären sie wirklich passiert und er wäre dabei gewesen. Dadurch erhält sie eine besonders eindrucksvolle Authentizität, die den zuschauenden Kindern ein einmaliges Vergnügen bereitet.
Für Kinder ab 7 Jahre
Dauer ca. eine Stunde
Keine besonderen technischen Anforderungen
Flexibel im Ablauf
 
   
   
   
 
 
Klaus Adam
Programme
Erzähltheorie
Kidspods
Kontakt
 
Impressum